Stellenanzeige

Definition

Eine Stellenzeige ist das wichtigste Werbemittel eines Unternehmens, wenn es um die Personalbeschaffung und Besetzung freier Stellen geht. Die Stellenanzeigen können über viele verschiedene Kanäle veröffentlicht werden (Multiposting). Dazu zählt die eigene Karriereseite, aber auch verschiedene Online-Jobbörsen, sowie Social Media Kanäle.

Beispielsweise können Stellenanzeigen mit einem professionellen Bewerbermanagement schnell, einfach und günstig auf verschiedenen Online-Jobbörsen veröffentlicht werden.

Aufbau einer Stellenanzeige

Abhängig davon welche Stelle im Unternehmen neu besetzt werden soll, müssen die Stellenanzeigen je nach Bewerbergruppe individuell gestaltet und auf den entsprechenden Kanälen veröffentlicht werden.

Bei der Erstellung einer Stellenanzeige sollten die Aspekte Inhalt, Form, Text und Gestaltung besonders beachtet werden.

Für den optimalen Aufbau einer Stellenanzeige müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Kurze Firmendarstellung des Unternehmens
  • Genaue Beschreibung der Stelle und Position im Unternehmen
  • Beschreibung der Aufgaben und Anforderungen an den Bewerber
  • Leistungen des Unternehmens an den Bewerber: Gehalt, Sozialleistungen, Zusatzleistungen
  • Bewerbungsvorgang: schriftlich oder mündlich, per E-Mail oder postalisch
  • Nennung eines direkten Ansprechpartners für den Bewerber

Gestaltung einer Stellenanzeige

Bei der Gestaltung sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Platzierung des Logos am oberen Rand der Stellenanzeige
  • Auswahl eines ansprechenden Bildes, das inhaltlich zur Stellenanzeige passt
  • Ansprechpartner und Adresse unten links vermerken

Veröffentlichungsmöglichkeiten

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zur Veröffentlichung der Stellenanzeige:

  • In sozialen Medien (LinkedIn, XING, Google +, Facebook)
  • Auf kommerziellen Jobbörsen beispielsweise StepStone