Immer informiert in Sachen
E-Recruiting und Employer Branding


6
Jun

Tipps für die Gestaltung und den Aufbau Ihrer Stellenanzeige!

redaktion

Die Stellenanzeige ist das wichtigste Werbemittel eines Unternehmens, wenn es um die Besetzung vakanter Stellen im Unternehmen geht. Die Stellenanzeigen werden meist breit gestreut und über viel verschiedene Kanäle veröffentlich (Multiposting). Dazu zählen neben der eigenen Karriereseite auch verschiedene Online-Jobbörsen und Social Media Kanäle.

In unserem Blogeintrag erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Gestaltung und den Aufbau einer Stellenanzeige für das optimale Recruiting Ihres Unternehmens.

Wählen Sie ein ansprechendes Bild!

Wählen Sie für Ihre Stellenanzeige ein ansprechendes Bild aus, das inhaltlich zur Anzeige passt und den Bewerber neugierig auf die Stelle und Ihr Unternehmen macht! Platzieren Sie das ausgewählte Bild zu Beginn der Anzeige, um die größtmögliche Aufmerksamkeit des potenziellen Bewerbers zu wecken.

Stellen Sie Ihr Unternehmen vor!

Stellen Sie Ihr Unternehmen als textlichen Einstieg in die Stellenanzeige kurz und präzise vor! Geben Sie dem Bewerber einen Überblick über Ihre Tätigkeiten und Leistungsschwerpunkte sowie Ihre Unternehmensphilosophie. Der Bewerber kann sich so stärker mit Ihrem Unternehmen identifizieren und die Wahrscheinlichkeit einer Bewerbung wird deutlich erhöht.

Detaillierte Stellenbeschreibung und Aufgabenstellung

Beschreiben Sie die ausgeschriebene Stelle und Position im Unternehmen in Ihrer Stellenanzeige möglichst genau, damit der Bewerber weiß, was ihn in Ihrem Unternehmen erwartet und geben Sie ihm einen ersten groben Überblick über die Fähigkeiten, die hierfür erforderlich sind.

Erforderliche Qualifikationen in der Stellenanzeige!

Beschreiben Sie in Ihrer Anzeige die Anforderungen und Qualifikationen der vakanten Stelle möglichst genau, um entsprechend der Fähigkeiten, direkt passende Bewerbungen zu erhalten:

  • erforderliche Ausbildung bzw. Studium
  • Praktische Berufserfahrung
  • Erforderliche Fachkenntnisse – „Hard Skills“
  • „Soft Skills“: Kommunikations-, Kooperations-, Organisations- und Kritikfähigkeit

 

Das bietet Ihr Unternehmen!

Beschreiben Sie Ihren Bewerbern genau, was Ihr Unternehmen potenziellen Arbeitnehmern zu bieten hat:

  • Atmosphäre im Team
  • Unternehmenskultur und Werte
  • Aufstiegsmöglichkeiten 
  • Gehalt, Sozial-und Zusatzleistungen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Nennen Sie einen Ansprechpartner!

Ihre Stellenanzeige sollte in jedem Fall einen direkten Ansprechpartner beinhalten, an den sich der Bewerber bei Fragen zum Unternehmen oder zur ausgeschriebenen Stelle wenden kann. Das schafft frühzeitig einen persönlichen Bezug zu Ihrem Unternehmen!

Corporate Design und Logo in der Stellenanzeige

Gestalten Sie Ihre Stellenanzeige in Ihrem Corporate Design. Passen Sie Farbe und Schrift an Ihr Unternehmensdesign an. Platzieren Sie zudem Ihr Unternehmens-Logo gut sichtbar am oberen Rand der Stellenanzeige.

Beispiel einer Stellenanzeige für Ihr Recruiting

Jetzt Stellenanzeige gestalten

 

Bild: © peshkov /adobeStock

Stellenanzeigen gestalten
zurück zur Übersicht »