Immer informiert in Sachen
E-Recruiting und Employer Branding


31
Jan

Recruiting Trends 2017! Recruitingereignisse im Überblick

redaktion

Der Fachkräftemangel wird auch 2017 weiterhin viele Personalverantwortliche beschäftigen. Laut der aktuellen Studie „Recruiting-Trends“ des ICR (Institute for Competitive Recruiting) von 2016, bei der 778 Unternehmensvertreter befragt wurden, gaben 96 % der Arbeitgeber an Schwierigkeiten bei der Personalbeschaffung zu haben.

Die größten Herausforderungen seien dabei die zeitnahe Neubesetzung der vakanten Stellen mit qualifizierten Bewerbern und die durch die Nichtbesetzung resultierende Arbeitsbelastung im Unternehmen.

Auf Grund dieser Schwierigkeiten verlassen sich Unternehmen nun nicht mehr ausschließlich auf die Veröffentlichung von Stellenanzeigen und die Unterstützung durch Personalberater, sondern werden vermehrt selbst aktiv. Active Sourcing gehört mittlerweile für 80 % der Unternehmen zu den alltäglichen Aufgaben im Recruiting. Diese aktive Ansprache von qualifiziertem Personal findet gerade vermehrt in den sozialen Netzwerken statt.

Die meistgenutzte Social Media Plattform im Recruiting Bereich mit über 50 % ist demnach XING, dicht gefolgt von LinkedIn. Auch Facebook und Google + werden häufig genutzt. Kanäle wir Instagram, Snapchat und Pinterest liegen noch unter 2 %.

Auch 2017 soll diese Entwicklung weitergehen. Laut einer Studie der Personalberatung ICR wollen 54 % der Unternehmen mehr Geld in Social Media Recruiting investieren, vor allem in den Plattformen XING und LinkedIn. Jedes dritte Unternehmen möchte zudem auch mehr Budget in andere soziale Netzwerke wie Facebook stecken.

Neben den sozialen Netzwerken werden 2017 auch Online-Jobbörsen wieder eine große Rolle spielen. Laut 20 % der Befragten wird auch die eigene Karriereseite immer wichtiger werden, um erfolgreiches Recruiting zu betreiben.

Auch 2017 werden wieder viele neue Trends im Recruiting entstehen und man darf gespannt sein, wo die Reise in diesem Jahr noch hingehen wird.

Bild: © ra2 studio/AdobeStock

zurück zur Übersicht »